FRIMA-PAC AG | Buchmattstrasse 19 | CH-3400 Burgdorf
FRIMA-PAC AG | Buchmattstrasse 19 | CH-3400 Burgdorf

Stretchfolie, eine überaus sinnvolle Verpackung kaufen

Was sind Grundanforderungen an Verpackungen? Sie sollen den Inhalt schützen, sollen Inhalt vermitteln und den steigenden Anforderungen auf dem Transport gerecht werden. Was Transport bedeutet, zeigt die Tatsache, dass das Paketzentrum in Frauenfeld etwa 400 Pakete pro Minute sortiert. In diese Zahl nicht eingerechnet sind die transportierten Pakete mit privaten Paketdiensten. Oder Lastwagen-Transport-Unternehmen. Was tagtäglich in so grossen Mengen verschickt wird, muss anspruchsvollen Anforderungen genügen. Hier kommen Verpackungsmaterialien wie Kartonschachteln oder bei Paletten Lieferungen, die Stretchfolie zum Zug.

Vorteile der Stretchfolie

Stretchfolie gilt als sehr kostengünstige Verpackung. Sie wird angewendet, wenn es darum geht, Waren vor Staub, vor Flüssigkeit oder leichten Schlägen zu schützen. Wer in einem Lager gearbeitet hat weiss, Stretchfolien sind extrem stabil. Sie sind reissfest und da das Gewicht eher leicht ist, schützt sie auch die Gesundheit (Rücken) von Lagermitarbeitern. Folien können in nur wenigen Tausendstel Millimeter Dicke hergestellt werden und trotzdem reissfest sein. Dies bedeutet einen tiefen Energie- und Rohstoff-Verbrauch und geringen Verpackungsabfall. Stretchfolien können auch als Stopfmaterial genutzt werden. Bei so verwendeter Folie muss der Zustand aber noch einwandfrei sein (kein Staub etc.).

Maschinenstretchfolie

Maschinenstretchfolie hat üblicherweise einen Vordehnfaktor von mindestens 150 %. Das heisst, dass man bei der Anwendung Zugkraft anwendet, um die Folie enstprechend unter Spannung zu setzen und sie sich harmonisch und fest um das Packgut schliesst. Sowohl für transparente wie auch schwarze Maschinenstretchfolie gibt es Ausführungen mit höheren Dehnfaktoren von 250 % und 300 %. Ziel ist, den Materialeinsatz auf ein Minimum zu reduzieren. Dabei ist wichtig, dass die Wickelmaschine mit der gewählten Maschinenstretchfolie kompatibel ist und die entsprechenden Feineinstellungen an der Wickelmaschine vorgenommen sind. Beim kaufen von Maschinenstretchfolie besteht die Wahl zwischen 17 my, 20 my, und 25 my, wobei vereinzelt auch dünnere oder dickere Folienstärken erhältlich sind. Üblicherweise liegt das Rollengewicht bei etwa 30 Kilogramm und eine Palette weist 17 Rollen aus = 500 Kilogramm.

Maschinenstretchfolie_schwarz_frima-pac_verpackungen365

Handstretchfolie

Handstretchfolie ist üblicherweise transparent oder schwarz oder sogar weiss eingefärbt. Die schwarze und UV-resistente Handstrechfolie bietet sowohl einen hervorragenden Sichtschutz bei wertvollen Gütern wie auch Diskretion über den Inhalt des Versandgutes. Sie wird vor allem beim Versand von Elektronikartikeln oder Luxusgütern verwendet. Die UV-Resistenz hilft, das Ausbleichen von Farben, Lacken oder schlicht von Werkstoffen wie Papier, Karton oder Holz zu verhindern. Die Handstretchfolie aus PE Polyethylen verfügt über einen sehr hohen Durchstosswiderstand und kann damit auch bei scharfkantigen und unregelmässigen Ladungen dank ausgezeichneter Dehnfähigkeit und hoher Reissfestigkeit angewendet werden. Übrigens ist Polyethylen 100 % recyclingfähig, was einen zusätzlicher Vorteil dieses genialen Verpackungs-Materials ausmacht. Als Standard hat sich eine Rollenbreite von 50 cm eingebürgert mit einer Länge zwischen 250 bis 300 Laufmeter. Somit kann Handstretchfolie mit einem Gewicht von unter vier Kilogramm pro Rolle spielend durch jede Person angewendet werden. Die Foliendicken sind üblicherweise in My = Mikromillimeter angegeben. Als Standard haben sich Dicken von 17 my / 20 my / 23 my und 23 my etabliert.

Handstretchfolie_transparent_frima-pac_verpackungen365

Bündelstretchfolie

Diese einfache wie auch geniale Kleinrolle ist ein eingentlicher Alleskönner. Bündelstretchfolie dient zum fixieren und bündeln von Kleinteilen oder Stangenmaterial. Weil es Klebeband vollwertig ersetzen kann gibt es auch keine Kleberückstände. Danke der folieneigenen Adhäsionskraft haftet diese PE Bündelstretchfolie schon nach wenigen Umwicklungen. In der Praxis wird das Folienende entweder unter die Folienbahn gegleitet und damit verschlossen oder es wird zum Abschluss ein Klebstreifen angebracht. Im Standard besteht die Bündelstretchfolie in 10 cm Breite und 150 Laufmeter auf dem Markt mit einer Foliendicke von 23 my. Für den versierte Anwender stehlt sich die Wahl einer Ausführung mit Bremskern, das heisst einem überstehenden Kartonkern, der mittels Einsatz von Daumen und Zeigefinger als "Bremse" eingesetzt werden kann im Umwickelprozess. Bündelstretchfolie ohne Bremskern wird für häufige und standardisierte Anwendung mit regelmässigem Zugdruck verwendet.

Bündelstretchfolie_23my_verpackungen365

Auch das noch

Der Blick auf Youtube.com zeigt weitere Anwendungsmöglichkeiten für Stretchfolien. Es wird aufgezeigt, wie ein Fahrrad eingepackt werden kann, wie die Folie im Kunstbereich (Graffiti) eingesetzt wird, sogar ein Auto oder ein Mensch werden eingestretcht. So komisch das klingen mag, es zeigt die vielseitige Anwendung und die Beliebtheit dieses Verpackungsmaterials auf.

(c) FRIMA-PAC AG, 18.02.2016